Antje Kley und
Martin Klepper
Einleitung
Hartmut Winkler Mediendefinition
Bernhard Rapp Selbstreflexive Strategien in Video- und Computerspielen: Kohäsive Subversion im hybriden Medium
Stefan Gorsolke Was macht ein Spiel zum ‚Killerspiel‘? Semantik und Narrativität interaktiver
Texte am Beispiel von Far Cry
Daniel Schäbler Gefährliche Illusion: Vom Schauerroman für Mädchen zum Killerspiel für Jungen –
geschlechtsspezifische Verschiebungen
und Aktualität einer alten Debatte
Katarzyna Sobieraj Identity and Online Self-representation in Second Life
Kristy Hoffmann

DieMedienberichterstattung US-amerikanischer Fernsehnetzwerke und Zeitungen von 9/11 bis zum Afghanistan-Krieg – eine kritische Betrachtung

Patricia Feise-Mahnkopp Mediendidaktisches Arbeiten mit der Matrix-Filmtrilogie
Christof Decker Projektionen des Kindlichen. Shirley Temple und die Repräsentation von Kinderfiguren im amerikanischen Film
Dokumentation: "Was sind Medien?"
Buchbesprechungen  
Barbara Korte und Sylvia Paletschek (Hrsg.) History Goes Pop: Zur Repräsentation von Geschichte in populären Medien und Genres
(Elisabeth Winkler)
Stefan Neuhaus (Hrsg.) Literatur im Film: Beispiele einer Medienbeziehung (Michael Braun)

Sammelbesprechung
„Film“ von
Michael Braun

Thomas Elsaesser: Terror und Trauma. Zur Gewalt des Vergangenen in der BRD
Thomas Elsaesser: Hollywood heute. Geschichte, Gender und Nation im postklassischen Kino
Thomas Elsaesser, Malte Hagener: Filmtheorie zur Einführung
Thomas Fischer, Rainer Wirtz (Hrsg.): Alles authentisch? Popularisierung der Geschichte im Fernsehen
Andreas Kramer und Jan Volker Röhnert (Hrsg.): Die endlose Ausdehnung von Zelluoid. 100 Jahre Film und Kino im Gedicht. Eine Anthologie